31.12.2017

Wie fanden Sie Illusionen einer Ehe

Klicken Sie, bitte, auf "Kommentare" und schreiben in das damit geöffnete Fenster, was Sie zum Stück sagen wollen.

Kommentare:

  1. Toll gespielt, super Stück! Vielen Dank für den schönen Abend und viel Erfolg weiterhin!!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für dieses sehr unterhaltsame, mit vielen Details geschmückte Theaterstück!! Großes Kompliment an ALLE und ich freue mich auf eine tolle Spielsaison 2018.

    AntwortenLöschen
  3. Hans-Joachim Lürken28. Dezember 2017 um 10:47

    Wir waren bei der Premiere dabei und ich kann nur sagen, dass der Bericht den Abend hervorragend widerspiegelt. Glückwunsch an die Darsteller, tolle Leistung in einem interessanten Stück. Meine Note: sehr empfehlenswert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank: Ergänzend der Link zum erwähnten Bericht in der Südwest Presse:

      http://m.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/_illusionen-einer-ehe_-im-theater-neu-ulm-24409666.html

      Löschen
  4. wolf
    Das Theaterstück ist toll, im Ihrem Thater habe ich mich gleich wohlgefühlt. Ihre Schauspieler habe mir sehr gut gefallen, komme gerne wieder

    AntwortenLöschen
  5. Sabine und Werner14. Januar 2018 um 21:29

    Packend, spannend, herzhaft. Herzlichen Dank für den wunderbaren Theaterabend.

    AntwortenLöschen
  6. Elisabeth Bernal-Tscherkassky21. Januar 2018 um 18:52

    DAS war toll und hat die weite Anreise aus Wien allemal gelohnt!!! Abgesehen von lieben Freunden - alt�� und neu�� , die ich nach längerer Zeit wieder treffen konnte - Ulm/Neu-Ulm ist absolut eine Reise wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das feedback macht natürlich einmal so froh wie jede andere positive Bewertung. Aber zu behaupten, die Anreise aus Wien habe sich allemal gelohnt - das hat nochmals einen besonderen Stellenwert.

      Nicht auszudenken, wenn der Kollege Thomas Giegerich, der den Claude spielt, aus Berlin kommend, von den Nachwehen "Friederikes" aufgehalten worden wäre und die Vorstellung hätte ausfallen müssen. Er kam um 20:02 am Ulmer Bahnhof an, sprintete durch die Ulmer City, über die Donau, ins Theater, zog sich um und war tatzsächlich kurz nach 20:30 Uhr zum Stichwoert auf der Bühne. Das wird auch als besondere Story in unsere ohnehin mit Anekdoten reichlich gesegneten Theater-Annalen eingehen.

      -

      Löschen
  7. Wir hatten unseren Spaß. Das Stück und die Schauspieler waren überzeugend und gut.

    AntwortenLöschen
  8. Es war ein sehr vergnügliches und hervorragend gespieltes Stück von einem Autor, der offenbar weiß, wie Frauen funktionieren und schließlich siegen.
    Wir haben uns sehr amüsiert. Danke!!
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Es war ein äußerst kurzweiliger Abend - ein tolles Stück mit hervorragenden Schauspielern! Vielen Dank für dieses wunderbare Theatererlebnis!

    AntwortenLöschen

Bitte, äußern Sie freimütig, was Sie uns zu diesem Stück zu sagen haben. Wir lesen auch gerne kritische Sätze, wenn - die Kritik begründet werden kann.